Artikel getaggt mit "Schule"

Kletterwand eröffnet

Kletterwand eröffnet

am 25. Oktober 2018

Nach langem Warten, können sich nun die Schüler der Franziskus-Grundschule Wissen auf eine tolle Überraschung freuen! Die neue Boulderwand konnte endlich freigegeben werden. Vor einiger Zeit hat der Freundes-und Förderverein der Franziskus Grundschule diese Aufgabe in die Hand genommen und in Zusammenarbeit mit „Klasse in Sport“, die das Projekt finanziert hat, in die Tat umgesetzt. Mit der offiziellen Eröffnung der Boulderwand am 18.10. kann sich eine langersehnte Anschaffung endlich sehen lassen. Schulleiter Lukas Fuchs danket allen Beteiligten und gab die Wand zum Klettern frei. Anfang des Schuljahres besprach Jan Wendel, ein Trainer aus dem Team der Boulderhalle in Altenkirchen, mit einzelnen Kindern und Lehrern grundlegende Regeln zum Klettern und führte die Kinder in das Klettern an einer Boulderwand ein. Auch hier ein herzliches Dankeschön an Herrn...

Mehr
Das Kollegium absolvierte erfolgreich den Erste-Hilfe-Kurs

Das Kollegium absolvierte erfolgreich den Erste-Hilfe-Kurs

am 17. August 2018

Am Dienstag, den 14.08.2018, traf sich das Kollegium nachmittags in den Räumen der Franziskus-Grundschule, um seine Kenntnisse in E rster Hilfe aufzufrischen. Herr Mies vom DRK hatte dazu ein vierstündiges Programm zusammengestellt. Das Kollegium erfuhr, wobei es beim Absetzen des Notrufes ankommt, wie man sich bei Nasenbluten oder dem Verdacht auf Gehirnerschütterung verhält, welches die Aufgaben des Ersthelfers beim Annähern an einen Verletzten ist und vieles mehr. Sehr kurzweilig und fachkompetent führte uns Herr Mies durch den Stoff. Praxisnah wurde es, als es darum ging, Kopf- und Druckverbände anzulegen, jemanden in die stabile Seitenlage zu bringen und die Herz-Lungen-Wiederbelebung durchzuführen. Selbst in die Handhabung des Defibrillators wurden wir eingewiesen. Es war für das Kollegium ein lehrreicher Nachmittag, bei dem auch ein wenig Spaß nicht fehlen durfte. Wir bedanken uns recht herzlich bei Herrn Mies für die Auffrischung unserer Kenntnisse und hoffen, dass wir sie möglichst niemals anwenden müssen. (Silke...

Mehr
Projektwoche Trommelzauber

Projektwoche Trommelzauber

am 14. Juni 2018

Während der Projektwoche, die unter dem Thema „Trommelzauber“ stand, hatten die Klassen der Franziskus-Grundschule die Aufgabe, sich in der „trommelfreien“ Zeit anderweitig mit dem Thema „Afrika“ zu beschäftigen. Die Klasse 4 b tat dies, indem sie das englische Buch “Handa’s surprise“ zu einem kleinen Theaterstück umwandelte. In drei Arbeitsgruppen wurde fleißig gearbeitet. Es gab: Die Requisitenhersteller, welche begeistert Obst und eine afrikanische Landschaft bastelten, mit blauem Himmel, afrikanischen Strohhütten und Affenbrotbäumen. Die Puppenhersteller, welche sehr kreativ aus Holzlöffeln, Farbe, Stoffen und Wolle afrikanische Mädchen und afrikanische Tiere, wie Elefanten, Strauße und Affen fertigten. Nicht zuletzt die Schauspieler, die emsig den englischen Text für die Videoaufzeichnung einübten und dabei auch noch den Regieanweisungen der Lehrerin Folge leisten sollten. Schließlich war es so weit: In der afrikanischen Savanne strahlte die Sonne, Löffelantilopen und -zebras tummelten sich im Gras und viele Schauspieler konnten ihre schwierigen englischen Texte sogar auswendig. Nach einer Generalprobe konnten wir zur Aufnahme übergehen. Und ich finde, das Ergebnis kann sich sehen lassen! Was meint ihr?   Vorstellung A Vorstellung B Video Vorstellung A Vorstellung B http://gs-wissen.bplaced.net/cms/wp-content/uploads/2018/06/prowo_englisch.mp4 Handa’s surprise    ...

Mehr
Die Klassenfahrt der 4d und 4b nach Bad Marienberg

Die Klassenfahrt der 4d und 4b nach Bad Marienberg

am 12. Juni 2018

Am Montag, den 28.05., ging es los! Um 9.00 Uhr morgens starteten wir mit einem Bus Richtung Jugendherberge Bad Marienberg. Nach ca. einer Stunde waren wir da! Leider konnten wir noch nicht in unsere Zimmer, aber es war schönes Wetter! Da erkundeten wir einfach den Spielplatz der Jugendherberge. Kurz darauf machten wir einen Spaziergang zum Barfußpfad in der Stadt. Es war komisch, dort barfuß auf den verschiedensten Untergründen zu gehen. Kurz darauf mussten wir wieder zurück, denn es gab Mittagessen in der Jugendherberge. Nach dem Mittagessen liefen wir zum nahegelegenen Wald, um dort das Programm „Sack und Pack“ durchzuführen. Es war ein Programm, bei dem wir beweisen konnten, wie gut wir als Klasse zusammenhalten. Und wie gut wir waren! Auf eine Baumscheibe schrieben wir, was wir alles an unserer Klasse gut fanden, zum Beispiel Teamgeist, Freundschaft, Freude, Zusammenhalt und vieles mehr. Spät nachmittags konnten wir endlich auf unsere Zimmer. Nach dem Abendessen gab es dann eine Disco, bei der wir alle unsere Tanzkünste vorführen durften. Schließlich ging es ab in die Betten… Was da alles passierte, wird nicht verraten. Am nächsten Tag haben wir schon beim Frühstück ein Lunch-Paket für mittags gepackt. Wir verbrachten den zweiten Tag nämlich fast komplett im Wald. Wir haben Hütten gebaut, Wasser gesucht und Spiele gespielt. Zurück in der Jugendherberge bekamen wir gezeigt, wie man ohne Feuerzeug Feuer machen kann. Das war spannend! Überall sprühten die Funken! Abends saßen wir dann am Lagerfeuer, grillten Marshmallows und Stockbrot. Lecker! Danach haben viele von uns schon ein bisschen gepackt und wir gingen ins Bett. Am nächsten Morgen frühstückten wir gut, packten noch die restlichen Sachen in den Koffer und dann mussten wir leider schon wieder abreisen. In Wissen erwarteten uns unsere Eltern; wir wurden an der Schule abgeholt. Schon war eine schöne Klassenfahrt zu Ende. Lena...

Mehr