Artikel getaggt mit "Förderverein"

Franziskus-Grundschule Wissen präsentiert Francesco & Rondel

Franziskus-Grundschule Wissen präsentiert Francesco & Rondel

Altakrobat Diese Woche war bombastisch. Ich war nämlich Altakrobat in der Zirkuswoche. In meiner Gruppe  waren alle sehr nett. Wir hatten nur 3 Tage Zeit um alles einzustudieren. Unser Trainer hieß Marco und der Zirkusdirektor hieß René. Meine Eltern und Großeltern haben mich in der Vorstellung zuerst gar nicht erkannt. Wir haben viele Pyramiden gemacht, dabei war ich immer in der Mitte. Wir haben Marco eine Mehlsocke ins Gesicht geschlagen und dann hat er Mais ausgespuckt – das sollten die Zähne sein. Dabei durften wir nicht lachen, das war unfair. (Leon Petri und Steffen Walkenbach, 3c) Bauchtänzerin In der Schule war Projektwoche mit dem Zirkus Rondel. Ich war dort Bauchtänzerin. Unsere Lehrerin war sehr hübsch und nett. Vor dem Auftritt hatte ich Bauchkribbeln, weil ich dachte, dass ich etwas falsch machen könnte. Aber ich durfte ganz vorne stehen. Dann war ich doch froh, dass ich es geschafft hatte. Die Fakire sind mit uns zusammen aufgetreten und haben Feuerfaust, Feuerhand und Feuerzunge gemacht. Es war toll. (Angelique Ketzer, 3c) Clown Am 9.5.2016 kam der Zirkus Rondel in die Stadt. Mit dem Zirkus kamen auch die Tiere. Mir hat das Projekt sehr gut gefallen, denn wir durften uns aussuchen, was wir sein wollten. Ich wurde ein Clown. Clown zu sein hat viel mehr Spaß gemacht als ich gedacht hatte. Ich hatte auch eine Solonummer im Flohzirkus. Mein Floh hieß Florian. Es ist schade, dass der Zirkus jetzt schon wieder weiter muss. (Jannis Mike Sonnak, 3c) Akrobatin Ich war Artistin im Zirkus Rondel. Wir haben drei Tage geprobt vor der Aufführung am Freitag. Ich war eine mutige Trapezkünstlerin. Wir haben die Übungen Vogelest und Doppelschaukel geübt. Ich habe die Übung „der Mond“ gemacht. Das hat mir Spaß gemacht. (Amina Mujezinovic, 3c) Trampolin Im Zirkus Rondel Circus for Kids hatten wir 3 Tage Zeit zu üben bis dann die Vorstellung stattfand. Ich war ein Trampolinzwerg. Das war cool! Wir sind gesprungen: Strecksprung, Grätsche, Bocksprung, Flugrollen, Reifensprung und Feuersprung. Trainiert wurde ich von Giovanni. (Raphael Kemmet, 3c) Projektinformationen Projektzeit Unsere Zirkuswoche findet vom 09. Mai 2016 bis zum 14. Mai 2016 statt. Vorverkauf Vorverkauf ab dem 25. April 2016 in der Adler Apotheke, Wissen Vorstellungen Unsere kleinen Artisten können in folgenden Vorstellungen bestaunt werden:...

Mehr

Wir danken Herrn Helms von Mind Unlimited für den grandiosen Vortrag am 21.01.2016 zum Thema “Das Lernen lernen”. Vor vollbesetzten Rängen hat er amüsant und kurzweilig informiert. Die Resonanz der knapp 100 Teilnehmer war unglaublich positiv. Schön, dass wir mit den Geldern der Mitglieder des Fördervereins so etwas Tolles organisieren konnten. Danke an Eileen Ottersbach, die den Referenten vorgeschlagen und alles mit ihm organisiert hat und danke an alle anderen Helfer!...

Mehr
Sommerfest 2015

Sommerfest 2015

Am 20.06.2015 feierte die Franziskus-Grundschule ihr jährliches Sommerfest, das in diesem Jahr ganz im Zeichen des 20. Geburtstages des Fördervereins stand. So konnte mit der finanziellen Unterstützung des Vereins Thomas Soukou von der Gruppe „Trommelzauber“ gewonnen werden, der mit den über 300 Kindern in drei Workshops das faszinierende Mitmachkonzert am Nachmittag vorbereitete. Dies war gleichzeitig der Höhepunkt und Abschluss des Sommerfestes. In der Turnhalle gab es eine begeisternde Vorstellung, die nicht nur die Kinder, sondern auch deren Eltern und die Besucher in ihren Bann zog. So waren es am Ende nicht nur die Kinder, die mitmachten: auch viele der Gäste des Konzertes waren aktiv beteiligt. Im Rahmen des Konzertes wurden auch die Siegerklassen des Sportfestes geehrt. So erhielten die Klassen 1a, 2c, 3a und die Klasse 4c die Wanderpokale aus den Händen der Sponsoren. Besonders geehrt wurden 22 Schülerinnen und Schüler, die mit den Lehrerinnen Nadine Latsch-Pithan, Juliane Potreck, Monika Förster und Karin Koziollek am Turnier „Klasse in Sport“ in Köln teilgenommen hatten. Von immerhin über 60 Schulmannschaften aus NRW und RLP wurde die Mannschaft der Franziskus-Grundschule dritter Sieger. Über diese besondere Leistung freute sich mit den Besuchern und Kindern neben Schulleiter Lukas Fuchs auch Lothar Wisser, der als ehemaliger Kollege das Projekt nicht nur initiiert hat, sondern auch weiterhin ehrenamtlich begleitet. In verschiedenen Workshops, angefangen von Basteln, über Origami, Teamspielen und vielen mehr, konnten Kinder und Besucher bei den Aktionen und Projekten mitmachen. Die Kinder erhielten dazu einen „Laufzettel“. Am Ende gab es dann für diejenigen, die mindestens 5 Stationen durchlaufen hatten, Frühstücksboxen als Geschenk aus der Hand der Vorsitzenden des Fördervereins, Sabah Bayar. Für die Unterstützung dankte auch sie den Wissener Sponsoren, Banken und Gewerbebetreibenden. Ebenfalls waren externe Institutionen wie die Polizei, das DRK, die Kreismusikschule, der Kreisabfallbetrieb, die DJK Wissen/Selbach und die Walderlebnisschule mit Infoständen und Mitmachaktionen vertreten. Der Schulelternbeirat sorgte mit Speisen und Getränken und der Unterstützung zahlreicher Eltern mit für ein rundum gelungenes Sommerfest. Allen Helfern, dem Schulelternbeirat und dem Förderverein ein herzliches Dankeschön!   Pressespiegel AK-Kurier: Ein Hauch von Afrika an der Franziskus-Grundschule Wissen...

Mehr
Aida und der magische Zaubertrank

Aida und der magische Zaubertrank

Am Freitag, dem 20.03.2015 gastierte die Tourneeoper Mannheim an der Franziskus-Schule. Bei den Aufführungen von „Aida und der magische Zaubertrank“ mussten die beiden Akteure Aida und Papageno mit Hilfe der Zauberflötenmusikmaschine die Oper vor der drohenden Schließung retten. Das die beiden – die sich zu Beginn der Kinderoper nicht leiden konnten und am Ende dann doch glücklich zueinander fanden – viele Abenteuer bestehen mussten, versteht sich von selbst. So schlüpften Aida und Papageno immer wieder in bekannte Opernrollen, um einen magischen Zaubertrank zu brauen, mit dem die Oper letztendlich gerettet werden konnte. Berühmte Arien etwa aus „Carmen“, „Hoffmanns Erzählungen“, „Die Zauberflöte“ oder „Die Entführung aus dem Serail“ wurden so auf unterhaltsame Weise Kindern und Lehrern zu Gehör gebracht. Der verdiente, langanhaltende Applaus, in den auch die Mitspielkinder – aus jeder Klasse je zwei – mit einbezogen waren, zeigte, dass allen diese Aufführung besonders gut gefallen hat. Nach den beiden Aufführungen durften die Kinder die beiden Schauspieler mit Fragen „löchern“, die gerne und bereitwillig beantwortet wurden. Die Kinder, die am Ende noch aus den Händen der Akteure Autogrammkarten erhielten, waren sich einig, dass eine solch erlebnisreiche Opernaufführung unbedingt wiederholt werden sollte. Möglich wurde diese Aufführung nur mit Hilfe des Fördervereins, der mit einer großzügigen Spende die Veranstaltung gesponsert hat. Herzlichen Dank!   Zur Kinderoper schickte uns der Förderverein folgenden Brief: Hier können Sie ebenfalls die Beitrittserklärung und das SEPA-LAstschriftmandat einsehen und ausdrucken: Beitrittserkärung /SEPA-Lastschriftmandat Presspiegel Mitteilungsblatt 17/2015 S....

Mehr
Rutsche bereitet Grundschülern viel Spaß

Rutsche bereitet Grundschülern viel Spaß

In den Ferien hat sich in unserer Schule auch wieder eine ganze Menge getan. Besonders offensichtlich wurde dies, als am ersten Schultag viele Schüler auf dem Schulhof nicht schlecht staunten. Am  Donnerstag, dem 11. September war es dann so weit. Die offizielle Einweihung der neuen Rutsche, die über das Pflanzbeet zwischen dem oberen und dem unteren Schulhof führt, fand statt....

Mehr