Artikel getaggt mit "Außerschulisch"

  Am Morgen des 21.06.17 fuhren wir mit allen Kindern des zweiten Schuljahres zusammen nach Betzdorf, um die Indoor-Sporthalle Flippolino zu erkunden. Nachdem wir unsere Schuhe ausgezogen und unsere Rucksäcke abgelegt hatten, verteilten wir uns in der Halle. Einige von uns erklommen sofort den riesigen Vulkan. Andere wiederum machten einen Höhenflug auf dem Trampolin. IM Bällebad tauchten wir für eine Weile unter, während andere im Pool die Abkühlung suchten. Auch in den Tretbooten ließ es sich herrlich entspannen. Viele von uns holten sich Süßigkeiten, kleine Andenken oder Pommes. Mit dem Kettenkarussell und dem Kinderkarussell hatten wir viel Spaß. Für unsere Fußballjungen gab es reichlich Platz auf dem Fußballfeld. Wer es lieber rasant und schnell mochte, konnte sich auf den Rutschen austoben. Nicht ganz so rasant aber trotzdem beliebt waren die elektrischen Autos und Motoräder. Als wir uns wieder versammelten und die Spielhalle verließen, waren wir sehr traurig aber auch ein bisschen...

Mehr
Fahrt zur Moschee

Fahrt zur Moschee

  Am Donnerstag, den 28.04.2016, haben die Klassen des vierten Schuljahres einen Ausflug in die Moschee von Betzdorf gemacht. Wir sind aus der Schule zunächst zum Bahnhof gegangen und dann nach Betzdorf mit dem Zug gefahren. Zum Glück war der Weg zur Moschee nicht weit! Schon nach wenigen Minuten waren wir dort. Die Moschee war nicht sehr groß. Von außen waren wir nicht so begeistert, doch von innen sah sie wirklich sehr schön aus. Man musste mit dem rechten Fuß eintreten und mit dem linken austreten. Alle zogen sich die Schuhe aus und gingen anschließend die Treppe hoch. Wir kamen in einen Raum, dessen Boden komplett mit Teppich ausgelegt war. Die Wände waren sehr bunt und schön. An der Decke hingen mehrere Kronleuchter. Zwei Männer stellten sich uns vor und erzählten uns etwas über die Moschee. Der eine war der Vorsteher der Moschee und der andere der Imam. Sie erzählten uns z.B., dass alle Moslems fünfmal am Tag beten müssen. Alle Gebete sind gleich, außer dem Morgengebet. Der Imam führte uns auch ein Gebet von den Muslimen vor. Er beantwortete uns viele Fragen. Danach durften wir Kinder die Moschee von der Empore aus betrachten. Anschließend hatten wir die Erlaubnis die Moschee auf eigene Faust zu erkunden. Wir durften überall hin und auch alles anfassen. Am Ende haben wir noch ein gemeinsames Gruppenfoto geschossen. Wir verließen danach die Moschee und gingen in ein Nebengebäude. Dort bekamen wir Kekse und ein Getränk. Als wir fertig gegessen hatten, bekamen die Kinder aus dem Laden nebenan noch kostenlose Kaugummis geschenkt. Wir gingen dann zusammen zum Bahnhof zurück und warteten auf den Zug. Nach wenigen Minuten Zugfahrt kamen wir wieder am Wissener Bahnhof an und gingen zurück zur Schule. Es war für alle ein schöner Ausflug! von Vivien Tietz und Katharina...

Mehr