Artikel

Das White Horse Theatre zum dritten Mal zu Gast

Das White Horse Theatre zum dritten Mal zu Gast

Native Speakers im Englischunterricht? Kein Problem! Das White Horse Theatre bietet die Lösung. Bereits zum dritten Mal zeigte das englische Theater sein Können. Mit den Stücken „Buckingham“ und „Dick Whittington“ spielten sich die jungen, sympathischen, englischen Schauspieler in die Herzen der Grundschüler. „Buckingham“ ein süßes, aber freches Meerschweinchen, stellte die Hauptperson in dem Stück für das erste und zweite Schuljahr dar. Lady Bigmouth, eine reiche, etwas herrische Besitzerin des Haustiers, drangsaliert ihren Butler „Backstiff“, der tun muss, was sie sagt. Ob sie nun durstig oder hungrig ist, ob das Meerschweinchen weggelaufen ist oder gerade schläft – stets muss der arme Butler zur Stelle sein und das Problem lösen. Dabei wird er leider immer wieder von dem garstigen Meerschweinchen in die Finger gebissen und sieht zum Ende des Stückes leicht derangiert aus. Ganz nebenbei und spielerisch wurden während der Aufführung Vokabeln aus den Bereichen „Farben“, „Essen“ und „Trinken“ sowie „Haustiere“ eingeübt. Das dritte und vierte Schuljahr wurde Zeuge, wie „Dick Whittington“, ein armer Junge vom Land, in London zu Geld kommt und schließlich sogar Bürgermeister von London wird. Auf dem Weg dorthin begegnet er Alice, einer netten jungen Lady, die ihm eine Arbeit bei der schrecklichen Mrs. Rednose in der Küche besorgt. Hier findet er zwar Arbeit und eine Bleibe, aber er leidet doch sehr unter den Gemeinheiten und Schlägen der strengen Küchenchefin. Ein glücklicher Umstand führt dazu, dass Alice ihm zu großem Reichtum verhilft und so kommt es zum Happy End: Dick wird reich, er wird zum Bürgermeister ernannt und bekommt Alice zur Frau. Das Vokabular der Schauspieler war bei diesem Stück dem größeren Hörverstehen der Kinder angepasst und umfasste zum Beispiel die Bereiche „Obst“, „Tiere“, „Länder“ und „Küchenutensilien“. Im Anschluss an die beiden sehr gelungenen Stücke durften die Schüler Fragen an die Schauspieler stellen – auf Englisch natürlich. Ganz herzlich bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bei dem Förderverein unserer Schule, der dieses tolle Erlebnis durch finanzielle Mittel großzügig unterstützt hat. Es war wieder einmal eine gelungene Begegnung mit der englischen Sprache durch das White Horse Theatre und wir freuen uns schon auf deren nächsten Besuch bei uns in der...

mehr

Wissener Grundschüler lernen das Rathaus kennen

Wissener Grundschüler lernen das Rathaus kennen

Ein Rathaus gibt es in jeder Stadt und Verbandsgemeinde. Doch welche Aufgaben in der Verwaltung anfallen und wie beispielsweise ein neuer Spielplatz realisiert wird, weiß noch längst nicht jedes Kind. Die Drittklässler der Franziskus-Grundschule Wissen allerdings sind mit dem Heft „Versteh mal: Das Rathaus“, welches Bürgermeister Michael Wagener am 26. April überreichte, in Zukunft bestens informiert.   So manches Kind ist schon mit den Eltern dort gewesen oder zumindest daran vorbei gefahren: Die Rede ist von der Verbandsgemeindeverwaltung. Doch welche Aufgaben werden eigentlich alle in einem Rathaus erledigt? Und welche Funktion haben der Bürgermeister und der Verbandsgemeinderat? All diesen Fragen wird im Informationsheft „Versteh Mal: Das Rathaus“, das Bürgermeister Michael Wagener an die Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen der Franziskus-Grundschule Wissen überreichte, auf den Grund gegangen. Mithilfe von Ausmalbildern, Rätseln und Infoboxen erfahren die Jungen und Mädchen beispielsweise wie der Gemeinderat gewählt wird, welche Rechte Kinder haben und woher das Wort Demokratie stammt. Begeistert und interessiert nahmen die Jungen und Mädchen die Hefte entgegen und ließen sich von Schulleiter Lukas Fuchs nicht hinters Licht führen, als dieser ihnen Bürgermeister Michael Wagener als „den neuen Lehrer Herrn Meier“ vorstellen wollte. „Nein! Das ist der Bürgermeister! Herr Wagener“ wusste einer der Schüler aus der ersten Reihe. Der Verwaltungschef freute sich über das Interesse der Jungen und Mädchen und lud die Grundschüler herzlich dazu ein, das Rathaus einmal persönlich bei einem Rundgang kennenzulernen. Denn ob Standesamt, Ordnungsamt oder Bauamt – anhand von praktischen Beispielen aus der Verwaltung werden die Themen aus „Versteh mal: Das Rathaus“ noch deutlicher...

mehr

Let’s make a sandwich!

Let’s make a sandwich!

In einer der letzten Englischstunden haben wir das Thema „Sandwiches“ gehabt. Wir haben gelernt, die Zutaten des Sandwiches auf Englisch zu benennen. Hier sind sie zu sehen: Brot              –        bread Gurke           –        cucumber Ketchup       –        ketchup Schinken     –        ham Salatkopf     –        lettuce Käse             –        cheese Tomate        –        tomato Senf             –        mustard Doch damit nicht genug: Wir wollten nun auch Sandwiches in der Klasse zubereiten! Eine Woche später also brachte jeder von uns eine der oben genannten Zutaten mit. Jeder durfte sein Sandwich nach seinem Geschmack belegen. Und als noch Zutaten übrig waren, konnten einige von uns sogar eine zweite bzw. eine dritte Runde Sandwiches essen. Ein Schüler kannte kein Ende und hatte ein wenig Bauchschmerzen nach all dem, was er gegessen hatte. Ich zwar nicht, aber verstehen konnte ich es. Es war ja auch einfach zu lecker!     Hanna Wall...

mehr

Wissen o-jö-jö

Wissen o-jö-jö

Traditionell feiern wir an Altweiber an unserer Schule Karneval. Auch in diesem Jahr war es wieder ein großer Spaß für alle. Aber schauen Sie...

mehr

Bundesweiter Vorlesetag

Bundesweiter Vorlesetag

Am vergangenen Freitag, dem 17. November 2017, war es wieder soweit: Bereits zum 14. Mal wurde ganz Deutschland zur Teilnahme am Bundesweiten Vorlesetag aufgerufen. Viele Freiwillige und Ehrenamtliche hatten sich wieder gefunden, um den Kindern Geschichten und Erzählungen vorzulesen. Viele waren bereits aus den vergangenen Jahren als bekannte Vorleser an unserer Schule. Die Franziskus-Grundschule bedankt sich recht herzlich bei allen freiwilligen Helfern, besonders bei Frau Karin Becher vom Team der KÖB...

mehr

Neue Brieffreundschaft

Neue Brieffreundschaft

Neue Brieffreundschaft zwischen der Franziskus-Grundschule und der Carver Elementary School In einer der letzten Englischstunden haben wir von Frau Birkenbeul Briefe ausgehändigt bekommen. Diese waren von amerikanischen Mädchen oder Jungen extra an uns geschrieben worden! Wir wollen nämlich in diesem Schuljahr eine Brieffreundschaft mit einer Klasse aus den USA führen. Wir sollten versuchen, die Briefe zu entziffern. Das war gar nicht so leicht, denn die Briefe waren natürlich auf Englisch geschrieben! Viele haben das meiste verstanden; aber viele haben auch nichts verstanden. Frau Birkenbeul hat dann den Overhead-Projektor hereingeholt. Hier war ein Muster eines Antwortbriefes zu sehen, den wir abschreiben sollten und den wir mit unseren Angaben ergänzt haben. Und das nicht etwa in Deutsch, sondern auch in Englisch!!! Wir mussten alle ganz langsam schreiben, denn wir können ja noch nicht so viel Englisch. Wir wurden dann nach und nach zu Frau Birkenbeul gerufen und sie hat uns die Briefe vorgelesen und übersetzt. Unsere neuen Brieffreunde haben oft gefragt, was wir mögen, z.B. Lieblingsfarben, Hobbies oder Essen. Wir haben uns Mühe gegeben, alle Fragen in unseren Antwortbriefen zu beantworten. Jetzt freuen wir uns, wenn unsere Briefe auf die Reise gehen und sind schon ganz gespannt auf die nächste Post aus den...

mehr

Elterncafé startet wieder

Elterncafé startet wieder

Das Elterncafé findet in diesem Schuljahr wieder immer am ersten Donnerstag im Monat statt. Seit diesem Schuljahr wird es nun von der Schulsozialarbeiterin Frau Sinno-Segieth in Zusammenarbeit mit den Kolleginnen der Sozialen Gruppenarbeit (SGA), Frau Sauer und Frau Seibel, ausgerichtet. Bis zu den Weihnachtsferien findet das Elterncafé an zwei Terminen statt: 07.09.2017 02.11.2017 Wir freuen uns auf Ihren...

mehr

Grundschule begrüßt neue Erstklässler

Grundschule begrüßt neue Erstklässler

Am 15. August 2017 begann der “Ernst des Lebens” für 86 SchülerInnen an der Franziskus-Grundschule Wissen. Am Morgen traf man sich bereits in der katholischen Kirche in Wissen und feierte gemeinsam einen ökumenischen Gottesdienst . Anschließend begannen die Begrüßungsfeier an der Franziskus-Grundschule. Die Paten der i-Dötzchen aus der dritten Klasse hatten ein reichhaltiges Programm vorbereitet. Viele Lieder, Gedichte und Raps verdeutlichten den “Neuen” an der Schule, dass sie ein abwechslungsreicher Alltag in unserer Schule erwartet. Gegen Ende der Feier konnten sich die Kinder auf Ihre KlassenlehrerInnen Herrn Klein, Frau Becker, Frau Latsch-Pithan und Frau Leiberich freuen. Nach diesen aufregenden Momenten wurden noch die Klassenfotos gemacht, die Sie hier herunterladen...

mehr

Franziskus-Logo als Mosaik

Franziskus-Logo als Mosaik

In den letzen Tagen ihres Freiwilligen Sozialen Jahres hat Michelle Domke im Flur vor dem Verwaltungsbereich ein Mosaik mit dem Logo unserer Schule gestaltet. Herzlichen Dank für das schöne...

mehr

Fruit Salad in the Classroom

Fruit Salad in the Classroom

In der letzten Schulwoche drehte sich im Englischunterricht der Klasse 3a alles um das Thema „Obst“. Nachdem die Schüler in den Stunden zuvor die Obstsorten auf Englisch kennen gelernt hatten, durfte heute ein “Fruit Salad“ – ein Obstsalat zubereitet werden. Jedes der Kinder brachte eine Sorte Obst mit, sodass es im Klassenraum bald nach apples, cherries, strawberries und oranges duftete. Die Kinder wuschen, schnippelten und entkernten was das Zeug hielt. Man kämpfte sich gemeinsam durch schwierige melons und pineapples und probierte auch schon einmal vorher, ob die grapes, bananas und pears auch wirklich reif waren. Schließlich landete alles in einer riesigen Obstschüssel, in der mit Apfelsaft verfeinert die vielen Obststücke kräftig durchmischt wurden. Nachdem die Plätze wieder gesäubert und die Messerchen sicher verstaut waren, kam der beste Teil der Unterrichtsstunde – Das Essen des Obstsalates. Wir Lehrkräfte staunten nicht schlecht, wie schnell die Kinder die Schüssel leergeputzt hatten. Allen schmeckte es hervorragend und manch einer hat ein Stückchen Obst gegessen, dass er vielleicht sonst verschmäht. Es war ein gelungener Abschluss des Themas und eine schöne Vorbereitung in die Sommerferien, in denen die Kinder nun herrlich Zeit haben, ihren Familien auch solch einen köstlichen Obstsalat...

mehr